Das war Kino: 2009

Abgelegt unter: Filme am 30.12.2009 von André

top5-2009

Und hier ist sie nun, meine Auswahl der favorisierten Filme 2009:

1. THE WRESTLER
2. DOUBT
3. INGLOURIOUS BASTERDS
4. THIRST
5. WATCHMEN

Gib mir den Rest! »

Top Ten 2009

Abgelegt unter: Filme am 24.12.2009 von Sven

Lang, lang liegt der letzte Eintrag im Weltraumaffen zurück. Einigen unserer Leser wurde es mittlerweile ja sogar so langweilig bei uns, dass Sie ihren eigenen Blog aufgemacht haben.

Naja… Versuchen kann man es ja Herr S.!

Aber wie Sie ja bestimmt schon von selbst erkannt haben dürften, wurde nunmal leider nicht jedem die hohe Kunst des stilvollen Schreibens so einfach mit in die Wiege gelegt, wie bei es bei mir ja ohne Zweifel der Fall gewesen ist.

Wie dem auch sei, pünktlich zur Zeit der Liebe, der Zweisamkeit und der vollen Kassenschlangen im MediaMarkt, krieche ich noch einmal aus meinem Thinktank hervor, klemme mich nochmal vor die verstaubte Tastatur, peitsche das alte Rechenpferd hoch und veröffentliche noch schnell meine persönlichen Lieblingsfilme dieses Jahres, bevor die Dekade dann auch schon vorbei ist.

2009 war dabei ein wirklich besonders hervorragendes Kinojahr. Das letzte Jahr, welches so dermaßen gut zu unterhalten wusste war meines Erachtens nach 2004 oder auch 2003.

2009 hat einfach alles gestimmt! Es waren sowohl richtige Meilensteine und Meisterwerke zu begutachten, als aber auch viele kleine und feine, pfiffige und trickreiche Filme, die man ebenfalls jederzeit uneingeschränkt weiterempfehlen kann, mit an Bord. Und noch dazu waren diese Filme auch größtenteils über das gesamte Jahr verteilt, so das nur selten längere Pausen entstanden zwischen zwei oder drei wirklich guten Filmen.

Natürlich lagen die Schwerpunkte, wie so ziemlich jedes Jahr, wie immer eher einerseits auf Januar und Februar, wo die Oscarfilme alljährlich in die Deutschen Kinos gespühlt werden und auf den August wo, das Fantasy Filmfest die Runde dreht.

Aber dennoch gab es außer den Juli, wo im direkten Vergleich lediglich “nur durchschnittliche” Filme liefen und den Mai, wo es kaum etwas erwähnenswertes zu sehen gab was aber auch irgendwie jedes Jahr so ziemlich die Regel ist, eigentlich keinen Monat wo es mal wirklich kein Highlight gab.

Vielleicht lag dies auch daran das uns in 2009 außer “Transformers – Die Rache” und “Terminator: Die Erlösung” keine Sequels von Hollywood vor die Nase gesetzt wurden und mir derzeit auch kein Remakes einfallen wollen. Euch vielleicht?

Das Jahr 2009 wahr sogar so hervorragend, das ich im Vergleich zu 2007 und 2008 nun dieses Jahr auch dazu übergegangen bin eine Top Ten Liste anstelle einer Top Five zu erstellen.

Und dabei habe ich sogar noch mindestens 4 Filme dieses Jahr auf meiner Liste. “2012″, “Planet 51“, “Adam” und “Where The Wild Things Are” sollten aber noch vor Jahreswechsel bei mir abgeharkt sein. Falls sich da dann noch etwas ergeben sollte, lasse ich es euch natürlich wissen.

Zur Erinnerung nochmal hier schnell die Regeln: Was ich sage ist nicht einfach “nur” Gesetz. Nein, nein meine Freunde!

Ich als alleiniger Prophet und von Gott persönlich Herabgesandter und für euer Seelenheil und den Weltfrieden Hauptverantwortlicher und Auserwählter, offenbare hier und heute die einzige, die ultimative und ganz und gar unumstößliche Wahrheit!!! Erhöret mich! Seit mir ein großes Ohr! Denn nur ICH kann und werde euch zum ewigen Frieden, den unendlichen Filmparadies führen…

Wer etwas anderes behaupten sollte, der findet vermutlich auch das “96 Hours”, “Sweeney Todd: The Demon Barber of Fleet Street” oder gar “Happy Go Lucky” gute Filme seien, disqualifiziert sich also von selbst, aufgrund von bewiesener Gesiteskrankheit!

Und nun sehet, was ich vollbracht habe…

Top 10 für 2009

01. “Inglorious Basterds” (Bundesstart: 20. Aug. 2009)
02. “Der fremde Sohn” (Bundesstart: 22. Jan. 2009)
03. “Drag Me To Hell” (Bundesstart: 11. Jun. 2009)
04. “Antichrist” (Bundesstart: 10. Sep. 2009)
05. “The Limits of Control” (Bundesstart: 28. Mai 2009)
06. “Thirst” (Bundesstart: 15. Okt. 2009)
07. “The Good, the Bad, the Weird” (Bundesstart: 30. Jul. 2009)
08. “Bronson” (Bundesstart: August 2009)
09. “Glaubensfrage” (Bundesstart: 05. Feb. 2009)
10. “The Fall” (Bundesstart: 12. Mär. 2009)

Pro-Tip: “Das weiße Band” (Bundesstart: 15. Okt. 2009)

Flop 5 für 2009

01. “Transformers – Die Rache” (Bundesstart: 24. Jun. 2009)
02.” The Stepfather” (Bundesstart: 31. Dez. 2009)
03. “Terminator: Die Erlösung” (Bundesstart: 04. Jun. 2009)
04. “96 Hours” (Bundesstart: 19. Feb. 2009)
05. “Revanche” (Bundesstart: 12. Feb. 2009)

Und da Mark letztes Jahr so eine schöne Liste hatte, wollte ich die auch noch gleich mit ausfüllen.

Gib mir den Rest! »

“aFFENhit” oder “aFFENscheiß”

Abgelegt unter: Allgemein am 20.12.2008 von André

Checkt die Filmlisten, Starttermine, Kinotickets!!! Das Kinojahr neigt sich dem Ende und es ist Zeit für die große kleine FILMREVUE 2008. Das Jahreshighlight aller Cineasten, Eure ganz persönlichen „Top“ und „Flop“ FÜNF-Kinofilme-2008… Vergesst das Genre, Budget, Qualität, Aussage, Inhalt, Anspruch. Kloppt es aus dem Bauch heraus in Eure Tastaturen: Was hat Euch dieses Jahr …begeistert, gerührt, jubeln lassen, zum Lachen gebracht oder …angekotzt, entsetzt, verärgert und fremdschämen lassen? Was war genial? Was war peinlich? Was meisterhaft? Was unterirdisch? Affenhit oder Affenscheiß??? …Oh, und dann will ich noch Euren „geheimen Scheiß“ – Euren, wie auch immer, besonders geratenen, sehenswerten Filmtipp 2008…damit ich was zu gucken hab, zwischen den Jahren.

 

Gib mir den Rest! »

Der Liebste Film

Abgelegt unter: Der tägliche Wahnsinn... am 02.11.2007 von André

Der Liebste fILM?! Wer ein wenig von Film versteht und sich in dieser Welt geborgen fühlt, sprich ein fILMfAN ist, der kann diese Frage gar nicht beantworten. Es gibt einfach viel zu viele Dinge, die dieser fAN da berücksichtigen müsste. Beispielsweise die unterschiedlichen Genre, das Erscheinungsdatum und natürlich die Macher, denn für iHN ist Film nicht bloß Unterhaltung, sondern eine Kunst und darum gibt es allein schon eine gewaltige Anzahl von Regisseuren, deren Machwerke er bewundert und entsprechend würdigen möchte, sprich erwähnen. Dann kommt natürlich noch sein ganz persönlicher Geschmack hinzu, gepaart mit einer gewissen Beeinflussung durch Politik, Kultur, Geschlecht und Alter. Heraus kommt dann so ungefähr das, was der Kollege Sven mit seiner Ultimate Movie List 2007, ich sach mal, recherchiert und erarbeitet hat (immerhin eine Ansammlung von über 400 Filmen) und der Hammer ist, diese Liste ließe sich noch ohne weiteres fortsetzen, denn es kommen ja jede Woche neue Filme heraus oder es fällt dem fILMfAN noch so manch anderer Film ein, den er vergessen hat.

Um die Sache also ein wenig einzuschränken, empfiehlt es sich, alle äußeren Einflüsse einmal auszublenden, die großen Macher zu vergessen, auf Kult und Trend zu scheißen, die Bildung außen vor zu lassen und sich wieder in die Zeit zurück zu versetzen, als einen kINO und fILM noch wahrhaft verzaubert haben, als man Realität und Fiktion noch nicht klar trennen konnte, als einen die Geschichten die man sah entweder völlig einnahmen oder absolut kalt ließen. Hier eine kurze Liste eines solchen Kindskopfs, für den Film in den späten 80er und in den 90er Jahren noch ein Mysterium war…

  • Krieg der Sterne
  • Der König der Löwen
  • Zurück in die Zukunft
  • Turtles I-II
  • Batmans Rückkehr
  • Der mit dem Wolf tanzt
  • Jurassic Park 

Diese Filme wahren wahrlich keine ungewöhnlichen Lieblinge für einen Junge der in jener Zeit aufwuchs, doch sie sind die einzigen von denen ich weis, dass ich sie schon immer mochte, auch als ich noch überhaupt nicht verstand was Film eigentlich genau ist. Die einzigen Filme, die mich seitdem diese kindliche Begeisterung spüren ließen, diesen wahren Zauber einer fantastischen Welt voller Wunder in die ich eintauchen konnte, wahren Peter Jacksons Adaptionen des Herrn der Ringe, doch wie gesagt es gibt ständig Nachschub in der Filmwelt…

Autor: André

The Ultimate Movie List (2oo7)

Abgelegt unter: Filme am 01.11.2007 von Sven

Sowas kommt dabei heraus wenn man mich fragt, was mein LieblingsFILM ist:

The Ultimate Movie List

Gib mir den Rest! »