The Lowbrows Linda Tune

Abgelegt unter: Strandgut, WTF? am 31.01.2009 von Sven

1231455316475.jpg

Autor: Sven

Alter…

Abgelegt unter: Der tägliche Wahnsinn..., Strandgut, WTF? am 15.10.2008 von Sven

  1. Warum dreht man nicht einfach direkt nen Porno?
  2. Warum wird immer nur die beschissene Musik mit sexuellen Kontext in den Musikvideos versehen und nicht auch mal anständige? Ah… Stimmt… Weil die es nicht nötig hat!

Ich prophezeie hiermit Britney Spears Suizid in spätestens 6 bis 12 Monaten, da nun die Ausbeutung ihres “Talents” scheinbar auch die allerletzen Grenzen ihrer Persönlichkeit eingerissen hat, oben genanntes Video bzw. dessen Dreharbeiten dazu, ihr vermutlich auch noch das allerletzte bisschen Würde geraubt haben dürften, das Sie noch besaß und die Spätfolgen und Auswirkungen auf die Psyche dieses Menschen vermutlich keinem der Produzenten auch nur ansatzweise bewusst oder aber schlichtweg egal ist.

Versteht mich nicht falsch: Ich finde an sich die Idee der “Sex-Sells”-Musikvideos, zumindest aus rein wirtschaftlicher Perspektive, ja nur verständlich, auch wenn ich persönlich 90% davon nicht gerade einfallsreich finde, da sie den eigentlichen künstlerischen Wert eines Songs vollkommen verzerren bzw. darauf schlichtweg pfeifen, aber ich finde Sängerinnen, Sänger oder Bands sollten auch selbst darüber entscheiden können, welches Image Sie ausstrahlen wollen. Bei Britney sehe ich dies einfach nicht.

Verdammt, klar räkelt sich auch mal Anastacia ein wenig vor der Kamera, aber Hölle noch eins, die kann wenigstens auch noch singen und die sexuellen Anspielungen im Video sollen dies nur auf unterhaltsamer bzw. natürlich auch sexueller und damit reißerischer Basis untermalen, aber eben nicht völlig ersetzen. Und klar sehen Musikvideos von Christina Aquilera oder Beyonce genauso (naja nicht SO krass) aus, aber bei denen habe ich zumindest noch das Gefühl, das die es auch OK so finden. Bei Britney drängt sich mir ja schon fast der Gedanke der Zwangsprostitution auf.

Warum müssen Pop-Songs von Frauen heutzutage euigentlich jedes verfickte Mal, in den Musikvideos auf MTV oder Viva genau SO dargestellt werden? Wann ist bei der Darstellung von Sex in Musikvideos eigentlich die Grenze erreicht? Und warum zur Hölle kann man nicht einfach mal wieder MUSIK senden, anstelle von Vorpupertären Rumgespritze und dämlichen Bubenfantasien, welche dann natürlich auch ein prima Bild der Sexualität in den Köpfen der Jugendlichen erzeugt. “Hey wenn Britney sich SO die Jungs anlacht und die das auch noch anscheinend wirklich toll finden, sollte ich als dumme 14-Jährige Göre vielleicht auch mal da drüber nachdenken” oder “Ach, sind doch alles nur willige Schlampen und Bushido hat damit vollkommen recht, das Gangsta sein die einzig wahre Lösung ist”

Hier ne Message an MTV, Sido und Konsorten: FICKT EUCH! Aber mal ganz kräftig! Da draussen sind Kinder und Jugendliche, welche noch nicht selbtsständig ihre Umwelt reflektieren könne, die euren Scheiß, denn ihr da tagtäglich, und damit meine ich hier noch nicht einmal mehr nur die Musikvideos an sich, sendet, wirklich 1:1 für bare Münze nehmen und dann glauben die Welt wäre genau SO wie IHR sie darstellt! Und da die heutige Generation von Eltern es zu 80% anscheinend auch nicht mehr schafft oder vielleicht sogar auch aufgrund eigener mangelnder Kompetenz vergeigt dafür Verantwortung zu tragen, ihre Kinder über solchen Schwachfug wirklich aufzuklären, züchtet ihr gerade genau in diesen Moment eine neue Geneation von sexgeilen und seelisch vollkommen abgestumpften Idioten heran, die denken das man durch Gangsta-Rap und Schulabruch, durch Castingshows, tiefe Dekoltees und möglichst kurze Röcke irgendwann einmal reich und berühmt wird, wo aber Werte wie Wissen, Bildung und eigenständiges Nachdenken und Reflektieren gefragt sind.

Ich finde es weder sexy, noch kunstvoll noch in irgendeiner anderen Art und Weise wertvoll, künstlerisch bereichernd, anziehend oder gar unterhaltsam sondern nur einfach und wirklich ehrlich: Traurig. Und so langsam kann ich den Typen von YouTube echt verstehen, wenn er “Leave Britney Alone!” in die Kamera schreit.

P.S.: Vielleicht hab ich mich jetzt ein wenig in Rage geredet, aber da musste jetzt einfach mal.

Autor: Sven

Sounds of Tarantino!

Abgelegt unter: Filme, Strandgut am 06.12.2007 von Sven

Hier nur mal so als Beispiel, aber es gäbe natürlich noch viel mehr Vergleiche zu nennen!


Lady Snowblood” vs. “Kill Bill

Gib mir den Rest! »

The Green Slime!

Abgelegt unter: Filme, Strandgut am 01.12.2007 von Sven

the-green-slime.jpg
Gib mir den Rest! »

Sophie Merry

Abgelegt unter: Strandgut am 05.11.2007 von Sven

Aufgrund der durchweg guten Resonanz auf diesen Artikel, möchte ich die kleine Tanzmaus, dessen bürgerlicher Name in der Headline Preis gegeben wird, nochmal wiederbeleben. Und zwar in einem Video, welches von einem Fan soweit bearbeitet wurde das es streckenweise an einen guten iPod-Werbespot erinnert!

Heut scheint wiedermal ein YouTube-Tag zu sein!

Autor: Sven

Von Ameisenbären die Tintenfischhirne fressen!

Abgelegt unter: Strandgut am 29.08.2007 von Sven

“This is really heavy Doc” (Marty McFly 1955)

(via) nerdcore
Autor: Sven

[edit] Erinnernt mich ein wenig an das merkwürdige “Stomb”-Ähnliche Musikvideo das wir damals bei Herrn Giebel geschaut haben…

Tanzen 2.0

Abgelegt unter: Strandgut am 28.08.2007 von Sven

Nunja nicht ganz meine Musik, aber die Kleine weiß sich auf jeden Fall zu bewegen, auch wenn es nur Zeitrafferaufnahmen sind.

Naja vielleicht hab ich auch einfach schon nen “Deppert” weg, was elektronische Klänge angeht. Mag daher rühren da ich ja letztens mit der Frau M. aus B. in Essen auf der “Loveparade” war und es, zugegeben, wirklich Spaß gemacht hat. (Kleinerer Artikel inkl. Fotos folgt!)

Hier auf jeden Fall die beiden Clips über die ich beim René gestolpert bin. Dabei kann ich zumindest mal auch direkt mein neues “YouTube”-Plugin für WordPress ausprobieren, welches ich hier gefunden habe. (Und welches auch klasse funzt!)

 

via: nerdcore
Autor: Sven

[Edit] Erinnert mich vom Tanzstil von der funky Kopfbedeckung her ein wenig an “Jamiroquai – Deeper Underground“, welches ja ein wirklich grandioses “MusikVideoMachwerk” zu dem eher mäßigen verkackten beschissenen Roland Emmerich “Godzilla”-Remake von 1998 war. Denn besagtes Musikvideo bzw. dessen Set-Up hat mich damals zumindest ganz schön aus den Socken gehauen. Wo werden heutzutage denn schon noch komplette Kinopaläste nur für ein Musikvideo zerlegt inklusive der herunterfallenden Taxis auf denen so ne Mütze dann in einem abgefahren coolen Dancestyle herumwackeln kann?