Linksammlung vom 19.04.2009

Abgelegt unter: Linksammlungen am 19.10.2009 von Sven

-Movies!————————————————————————————————-

einestages/SPoNHalbnackt im Weltall: 40 Jahre Barbarella

barbarella

Blaue Hasen, Exzess-Maschinen und ein Strip in der Schwerelosigkeit: Das Weltraumabenteuer “Barbarella” ist eines der schrillsten Dokumente der 68er-Generation – und beeinflusste die Popkultur wie kaum ein zweiter Film. Nur die Hauptdarstellerin kann mit dem sexy Space-Trip bis heute nichts anfangen.

(einestages/SPoN)

————————————————————————————————————–

If Charlie Parker Was a Gunslinger – The Hitchcock/Truffaut Tapes

“Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?” ist der deutsche Titel des 1966 im französischen Original veröffentlichten Buchs “Le Cinéma selon Hitchcock” (wörtlich: Das Kino nach Hitchcock) des Filmkritikers und Regisseurs François Truffaut. Es gibt ein rund 50-stündiges Interview wieder, das Truffaut mit dem Filmregisseur Alfred Hitchcock im August 1962 geführt hat. chaussure tn pour homme Es gilt bis heute als eines der Hauptwerke der Filmliteratur.

(nike air max 1 Hitchcock, Wie haben Sie daß gemacht?"” href=”http://de.wikipedia.org/wiki/Mr._Hitchcock,_wie_haben_Sie_das_gemacht%3F” target=”_blank”>Wikipedia)

From now until I run out, “If Charlie Parker Was a Gunslinger” will be bringing our visitors the interview recordings [...] (between) Hitchcock/Truffaut. The voices you will hear are those of Alfred Hitchcock, the director of “Waltzes from Vienna”, “Easy Virtue” and “Juno and the Paycock”; François Truffaut, ex-film critic, pioneering cinephile hustler and co-director of “Tire-au-flanc 62″ and “Une histoire d’eau”; and Helen Scott, interpreter and Truffaut groupie extraordinaire.

(If Charlie Parker Was a Gunslinger, There’d Be a Whole Lot of Dead Copycats)

————————————————————————————————————–

Cakehead Loves EvilSteve Martin’s Buisness Card

steve-martins-buisness-card

via: nerdcore

Gib mir den Rest! »

Martin’s Freixenet Mockumentary über Hitchcock!

Abgelegt unter: Filme, Strandgut am 07.12.2007 von Sven

the-key-to-reserva.jpg

Jedes Jahr aufs Neue erscheinen, pünktlich zu Weihnachten, die besonders in Spanien sehr beliebten Freixenet-CommercialSpots, welche, ähnlich den Pirelli-Kalendaren, seit Anbeginn ihrer Zeit einen gewissen (guten!) Ruf genießen. Immerschon wurde bei diesen Spots auch verstärkt auf, ebenfalls wie bei den Pirelli-Machwerken, Prominenz gesetzt und so reihten sich z.B. letztes Jahr Gwyneth Paltrow, oder 2005 Demi Moore und 2004 z.B. auch Pierce Brosnan mit ihn die langen Liste der Namen ein, welche man Hier übrigens einsehen kann!

Nunja, das Konzept der Spots war auf jedenfall immer das Gleiche: Eine lustig, unterhaltsame Kurzgeschichte über ein Pärchen und natürlich den bekannten Schaumwein. Dieses Jahr wich man bei der Gestaltung allerdings sehr stark ab und bestritt völlig neue Wege, was die Story und auch das Berufsfeld des Stars anging. Was dabei herausgekommen ist kann man nun, wie es der Wortvogel schon so hübsch ausgedrückt hat: “für ein Sakrileg halten, für die obszöne Kommerzialisierung einer Legende durch eine Legende – oder aber für eine verdammt pfiffige Idee“. Ich sehen eher letzteres, aber entscheidet selbst!

via: wortvogel
Autor: Sven

Linksammlung vom 07.12.2007

Abgelegt unter: Linksammlungen am 07.12.2007 von Sven

Movies!

trailers-from-hell.jpg

Trailers from Hell showcases classic Previews of Coming Attractions punctuated with humorous commentary by iconic genre filmmakers.

Das Aspirin-Gespräch:

Für manche Interviews braucht man gute Nerven. Markus Kavka hatte sie: Er sprach mit Quentin Tarantino über die drei wichtigsten Dinge der Welt.

[...] “Bis vor anderthalb Jahren fuhr ich ein und denselben Volvo. Er war runtergerockt, er war verbeult, aber ich fuhr dieses Stück Scheiße gerne. Er war unverwüstlich, du fühltest dich sicher damit, dir war alles egal. Es ist generell prima, ein Auto zu fahren, das einem total am Arsch vorbei geht. Ich schramme im Parkhaus an ´ner Säule entlang, na und?! Ich ramme beim Zurücksetzen einen Poller? Darauf geschissen! Wenn die Karre jemand klaut? Mir doch egal, herzlichen Glückwunsch auch, jedes andere Auto auf der Straße wäre eine bessere Wahl gewesen, du Deppdieb! Jeder andere Fahrzeugbesitzer hat mehr zu verlieren als ich.” [...]

Fifteen Geek-Movies to see before you Die!

“Geeks and movies go together quite nicely. I’ve been thinking about films that reflect tech and geek culture, and have pulled together a list of 15 movies that should probably be on any geek’s must-see list.”

Gib mir den Rest! »