Sherlock Holmes

Abgelegt unter: Dem André ihm seine Kritiken, Filme am 17.02.2010 von André

Legendäre literarische Helden in modernem Actiongewand, dass sehen wir nicht zum ersten Mal. Bereits mit DIE LIGA DER AUSSERGEWÖHNLICHEN GENTLEMAN bemühte sich Hollywood auf recht desaströse Art und Weise, gleich eine ganze Hand voll klassische Literaturfiguren in moderne Superhelden zu verwandeln und man muss zugeben; Ein wenig erinnert die ungezwungene, moderne Adaption, des wohl bekanntesten Detektiven aller Zeiten, schon an diesen Effekte überfrachteten Totalausfall. Das Guy Ritchies SHERLOCK HOLMES trotzdem unterhaltsam ist, liegt vor allem am gut gelaunten Dreamteam: Robert Downey Jr. und Jude Law.

INHALT: London 1891. Grade haben der begnadete Detektiv Sherlock Holmes und sein treuer Gefährte Dr. Watson, den finsteren Plan des Lord Blackwood vereitelt, da entkommt der, eigentlich schon hingerichtete, schwarze Magier seinem eigenen Grab. Wie gelang es dem verschlagenen Schurken ein solches Wunder zu vollbringen und was heckt Blackwood nun als nächstes aus? Viele Fragen, die es für Holmes zu klären gibt, doch Watson ist vielmehr mit Verlobung und Umzug beschäftigt und dann taucht auch noch Holmes alte Affäre; Irene Adler in London auf. Hinter allem scheint eine gewaltige Verschwörung zu stecken, Sherlock Holmes nimmt die Ermittlungen auf…

Gib mir den Rest! »

Up In The Air

Abgelegt unter: Dem André ihm seine Kritiken, Filme am 16.02.2010 von André

Tragikomödien mit nachhaltiger Wirkung sind zu einem Spezialrezept von Jason Reitman geworden. Ob mal scharf und schwarzhumorig wie in der Satire THANK YOU FOR SMOKING oder frech und anrührend wie in JUNO, Jason Reitman hat den Zeitgeist verstanden und spricht moderne und kontroverse Themen auf versöhnliche und elegante Weise an. Mit UP IN THE AIR schickt er einen Sozialautisten auf Gefühlskurs und setzt sich mit Arbeitsverlust und Zukunftsperspektiven auseinander.

INHALT: Ryan Bingham liebt sei unabhängiges Nomadenleben, als ein-Mann-Eliteeinheit fliegt er durch gesamte Land und entlässt, im Auftrag der Arbeitgeber, ahnungslose Angestellte in die Arbeitslosigkeit. Der Clou, Ryan verkauft seinen Mandanten die Entlassungen als Neuanfang und Chancenaufbau, mit Erfolg, doch dann mischt sich die ehrgeizige Anwärterin Natalie Keener dazwischen und macht mit ihren Arbeitsoptimierungen, Ryans Arbeitsmotto zunichte. Unter seiner Aufsicht soll die aufstrebende Natalie ihr Arbeitskonzept erproben und dann lernt Ryan noch die Schöne und ebenso unabhängige Alex kennen…

Gib mir den Rest! »

Embrace Life

Abgelegt unter: Strandgut am 06.02.2010 von Sven

via: nerdcore
Autor: Sven

Geschafft!

Abgelegt unter: Allgemein, Der tägliche Wahnsinn... am 01.02.2010 von Sven

Frisches BackUp von funpic gezogen und neu aufgespielt! Soweit steht das alte System erstmal wieder!

Die Übertragung der SQL-Datenbanken hatte dann doch reibungsloser geklappt als zunächst gedacht (nach ein oder zwei Stolperfallen!) und es müssen nun nur noch in den nächsten Tagen/Wochen/Monaten sämtliche interne Verlinkungen, von diesem Blog auf dieses Blog selbst, von funpic.de also auf scopescura.de in den einzelnen Seiten und Beiträgen umgestellt werden.

Solange dieser Brocken noch nicht abgearbeitet ist, werdet ihr z.B. wenn ihr einen Film auf unserer “Die Filmkritiken A bis L” bzw. “M bis Z” Seite auswählt, derzeit noch auf den alten Server, also auf “http://www.scopescura.de/wordpress/” anstelle von “http://www.cyphix.cy.funpic.de/wordpress/” umgeleitet.bei einem solchen Namen könnt ihr javermutlich  verstehen warum ich damals eine, wenn auch nur kostengünstige, Überdomain mit .tc ausgewählt habe!

Selbst ein www.weltraumaffe.de.tc sollte sich einfacher zu merken sein, als ein www.cyphix.cy.funpic.de/worpress/.

Falls euch aber mal nun eine solche Falschumleitung auf den alten Server begegnen sollte gilt zunächst einmal: Ruhe bewahren! Ihr könnt jederzeit über den Header oder die Rückkehrfunze eures Browsers wieder zur eigentlichen bzw. unserer neuen Quelle zu uns zurückgelangen. Die gröbsten Fehler hierbei dürften allerdings auch bis Ende dieser Woche von mir beseitigt sein.

Ich werde mich dabei entweder chronologisch rückwärts durchs Archiv copy&pasten, so dass aktuellere Beiträge auch schneller wieder richtig umleiten als die älteren Artikel, oder aber ertsmal (vermutlich zeitsparender und cleverer) entweder nach einem Plugin für Wordpress suchen oder die Beiträge mit “Suchen & Ersetzen” in der SQL-Datenbank abarbeiten.

Wenn das dannn irgendwann auch einmal geschafft sein sollte, werde ich den Account bei funpic entgültig killen und dieses düstere Kapitel des weltraumaffen somit ein für alle Mal abschließen können. Und wenn ich dann noch irgendwann einmal wirklich Zeit und Muße finden sollte, werde ich bei HostEurope meine zweite Datenbank anlegen und über die Hauptdomain dann einen eigenen kleinen, zusätzlichen Blog eröffnen.

Über “www.scopescura.de”, so der vorläufige Plan, werdet ihr dann einen weiteren Blog names… na eben “ScopeScura” besuchen können, während ihr aber gleichzeitg aber entweder über “www.scopescura.de/weltraumaffe/” oder natürlich auch “www.weltraumaffe.de.tc” wie gewohnt zu dieser Seite finden könnt.

So, das währen erstmal die wichtigsten Updates meinerseits. Falls euch aber noch irgend etwas anderes zusätzlich aufallen solle, wie z.B. ein invalider RSS-Feed, Kommentar- oder Layout- bzw. Designfehler, 404-Pages, kaputte Artikel… etc! Lasst es mich einfach irgendwie wissen, damit ich mich darum kümmern kann.

Autor: Euer aller Lieblingsadmin, Sven!